BMVI und atene KOM informieren:

Einheitliches Materialkonzept und Vorgaben für die Dimensionierung passiver Infrastruktur im Rahmen des geförderten Breitbandausbaus (Version 4.1)

Am 2. April 2019 trat das Materialkonzept in der Version 4.1 in Kraft. Es gilt für sämtliche Neuantragstellungen, kann aber auch von Landkreisen und Kommunen, die bereits über einen Zuwendungsbescheid verfügen, angewandt werden.

Weitere Informationen können Sie dem Materialkonzept 4.1 (PDF) entnehmen.